Krimi Autorin

Franziska Franke

Franziska Franke wurde 1955 in Leipzig geboren. Nach ihrer Schulzeit, die sie in Essen, Schwetzingen und Wiesbaden verbrachte, studierte sie an den Universitäten Mainz und Frankfurt Kunstgeschichte, Klassische Archäologie, Kunstpädagogik und Biologie, wovon u. a. ihre wissenschaftliche Arbeit über „Frühmittelalterliche Skulptur im Mainzer Raum“, Frankfurt 1986, Zeugnis ablegt. Neben der Kunst des Mittelalters gilt seit damals ihre besondere Vorliebe der klassischen Antike und dem 19. Jahrhundert.

2011 erschien ihr historischer Kriminalroman Der Tod des Jucundus“, dem zwei weitere in der Römerzeit angesiedelte Romane folgten.

Im Jahr 2009 begann sie eine Reihe mit Kriminalromanen, in denen sie neue Fälle um den Detektiv Sherlock Holmes entwickelte. Sie alle spielen in der „dunklen“ Zeit nach den Ereignissen an den Reichenbachfällen, als der Meisterdetektiv untergetaucht war und daher inkognito ermitteln musst. Dabei dient ihm der Florentiner Buchhändler David Tristram als neuer Assistent und Chronist. Die Aufklärungen von Straftaten führen die beiden Ermittler von Italien, Frankreich Belgien, Deutschland, Malta und Ägypten bis ins ferne Indien und sogar nach Tibet.

Franziska Franke ist Mitglied der Mörderischen Schwestern und bei Dostojewskis Erben in Wiesbaden.

Nach ihrer Hochzeit zog sie nach Mainz, wo sie noch heute lebt und freiberuflich in der Erwachsenenbildung tätig ist.

VERÖFFENTLICHUNGEN

Sherlock Holmes und die Büste der Primavera

KBV-Verlag, 2009 ISBN 978-3-940077-66-0

Sherlock Holmes und das Ungeheuer von Ulmen

KBV-Verlag 2013, ISBN 978-3-942446-90-7

Sherlock Holmes und die Spur des Yeti

KBV-Verlag 2017, ISBN 978-3-954441-387-4

Sherlock Holmes und der Club des Höllenfeuers

KBV-Verlag 2010, ISBN 978-3-940077-93-6

Sherlock Holmes und der Ritter von Malta

KBV-Verlag 2014, ISBN 978-3-954441-192-4

Sherlock Holmes und der Mönch von Mainz

KBV-Verlag 2019, ISBN 978-3-954441-453-6

Sherlock Holmes und die Katakomben von Paris

KBV-Verlag 2011, ISBN 978-3-942446-19-8

Sherlock Holmes und das Geheimnis der Pyramide

KBV-Verlag 2015, ISBN 978-3-954441-261-7

Sherlock Holmes und der Fluch des Grünen Diamanten

KBV-Verlag 2012, ISBN 978-3-942446-66-2

Sherlock Holmes und die schwarze Kobra

KBV-Verlag 2016, ISBN 978-3-954441-322-5

Seit 2009 auch diverse Kurzgeschichten, darunter:

Die Brücke Karls des Großen

in: 1000 Hügel 1000 Gelegenheiten, Leinpfad-Verlag 2016, ISBN 978-3-945782-14-9

AUDIOBOOKS

BEKANNTE BÜCHER

Sherlock Holmes und die Büste der Primavera

Nach dem Tod seines Erzfeindes Professor Moriarty und nach seinem eigenen spektakulären Verschwinden an den Schweizer Reichenbachfällen glaubt sich Sherlock Holmes zunächst im sonnenbeschienenen Florenz gänzlich unerkannt, doch anlässlich der schicksalhaften Begegnung mit dem englischen Buchhändler David Tristram gibt er ihm gegenüber sein Incognito rasch auf.

Er wird dafür mit einem Rätsel belohnt, das so ganz nach seinem Geschmack ist: Erst vor Kurzem ist Tristrams Schwiegervater, ein talentierter florentinischer Bildhauer, auf mysteriöse Weise ums Leben gekommen. Der Detektiv beginnt sogleich seine Ermittlungen in der Villa des zwielichtigen Kunsthändlers Mortimer Hopper, der Holmes zudem den Auftrag erteilt, eine verschwundene Marmorbüste wiederzubeschaffen. Zum Erstaunen des Buchhändlers willigt Holmes ein, sich auch dieses Falles anzunehmen.

Sherlock Holmes und die schwarze Kobra

Sherlock Holmes reist mit dem Ehepaar Tristram nach Indien, wo David ein Stück Land geerbt hat. Auf dem Weg dorthin will er in Bombay im Auftrag seines Schwagers eine Büste bei Konsul McGregor abliefern. Doch der reiche Schotte erinnert sich nicht mehr daran, Modell für dieses Kunstwerk gesessen zu haben. Das weckt natürlich Holmes‘ Neugier. Während eines Empfangs im Hause des Konsuls stirbt ein Diener, der dem Meisterdetektiv geheime Informationen angeboten hat, am Biss einer Brillenschlange.
Nur kurze Zeit später wird in der Bibliothek der Asiatic Society ein wertvolles Kultgefäß für den Schlangenkult gestohlen und Holmes erhält den Auftrag, es wiederzubeschaffen. Dieser Fall führt ihn und seinen zeitweiligen britischen Assistenten auf die geheimnisvolle Insel Elephanta, an den Hof des Raja von Adipur und mitten hinein in die angsteinflößende Finsternis der Hindu-Tempel.

Sherlock Holmes und der Mönch von Mainz

Der berühmteste Detektiv der Welt ermittelt im Fastnachtstrubel

Schauriges Maskenspiel in Mainz

Der Engländer David Tristram, der in Mainz ist, um dort Licht in einen Kunstbetrug zu bringen, trifft auf seinen alten Freund Sherlock Holmes. Unverhofft geraten die beiden Engländer in den Trubel der Mainzer Fastnacht. Als der betrogene Kunstsammler, Sektfabrikant Klingelschmidt, erstochen wird, muss Tristram fürchten, der Tat verdächtigt zu werden, zumal in der Mordnacht ein Mönch gesehen wurde und er ein derartiges Fastnachts-Kostüm besitzt.

Holmes willigt ein, im Auftrag von Frau Klingelschmidt den wahren Mörder ihres Gatten zu suchen. Obwohl er wenig Sinn für das närrische Treiben hat, ermittelt er sogar auf einem Maskenball und unter den Stammtischbrüdern des Ermordeten. Doch es geschieht noch ein weiterer Mord, bis er den Schuldigen endlich entlarvt.

{

Franziska Franke lässt schon seit einigen Jahren den berühmten Meisterdetektiv auferstehen.

BEVORSTEHENDE TERMINE

07. Juni 2020

"Tatort Fastnacht: Sherlock Holmes ermittelt"

Treffpunkt Tourist Service Center im Brücketurm , 14.00h,

Gebühr 14.00€ inkl. Eintritt Fastnachtsmuseum

Der Rundgang führt durch die Altstadt. Gästeführerin Bettina Link berichtet über die Entstehungsgeschichte der bürgerlichen Fastnacht in der „guten alten Zeit“, der zweiten Hälfe des 19. Jahrhunderts. Dazu liest Franziska Franke aus ihrem neuesten Krimi: „Sherlock Holmes und der Mönch von Mainz, der während der fünften Jahreszeit spielt. Die Führung endet im Fastnachtsmuseum mit einer Lesung in gemütlicher Runde.

Anmeldung erbeten unter: 06131-242-827 – www.mainz-tourismus.com oder

HISTORISCHE ROMANE von Franziska Franke

Marcus Terentius Biro-Reihe

 

 

  • (2011) Der Tod des Jucundus
  • (2015) Wechselspiel von Köln
  • (2017) Die Halskette von Worms

 

 

Kontakt zur Autorin

3 + 2 =

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.